News im März

31.3.2017 - Versteckspiel

Von den vielen schönen Dingen wurde auch schon der Osterhase angelockt und hat bunte Eier im Feengarten versteckt. Die Feen haben bestimmt viel Spaß beim Suchen. ^^

Ob Ihr die Eier auch finden könnt ... ? ;)

Vielleicht entdeckt Ihr dabei ja auch die zwei neuen Blumen, die den Hornveilchen und Erdbeeren ab heute Gesellschaft leisten. Kleiner Tipp: Ihr solltet nach Grasnelken Ausschau halten. 


31.3.2017 - ein Kleiner Blütentraum

Aus einem dünnen Basteldraht werden kleine Blümchen geformt und die Blütenblätter mittels Nagellack ausgefüllt ... natürlich in vielen bunten Farben. Nun werden sie nur noch dekorativ im Feengarten platziert. 


31.3.2017 - Wegweiser

So viele bunte Sachen sind schon in unserem Feengarten entstanden. Wie soll sich ein Gast da zurecht finden? Wir haben uns gedacht ein Wegweiser wird helfen. Dafür haben wir Eisstiele bunt angemalt und mit einem Edding beschriftet. Mit einer Zange werden die Schilder in Form geschnitten und entsprechend ihrer Orientierung an einen Stock geklebt. Nun kann sich keiner mehr verlaufen. Und wenn doch noch Fragen offen bleiben, hilft Dino gerne weiter.


31.3.2017 - Fahrrad

Mobil sind die Feen auch. Aus zwei Knöpfen und Basteldraht ensteht ganz fix ein Fahrrad. Ein Herzförmiges Stückchen Rinde wird zum Sattel und los geht's.


31.3.2017 - Eierfärben Mal anders

Jaja wir sind eben Chemikerfeen. Wir kochen unsere Eier im Becherglas auf der Heizplatte, gerührt und Bio natürlich. Wir färben mit biologischen Eierfarben in Bechergläsern und benutzen das Wachs einer kleinen weißen Kerze um vor dem Färben hübsche Muster auf die Eier zu zeichnen. Jetzt kann Ostern kommen.


31.3.2017 - Pilze

Fliegenpilze in jeder Form sind knuffig. Da wir noch ganz viele Eichelmützchen übrig haben, werden da einfach ein paar abgeschnittene Holzstückchen als Stiele reingeklebt und alles fliegenpilzig angemalt und tada ... putzig machen sie sich neben unserer Sonnenterasse.


31.3.2017 - Stühle für Die FEEN

Was ist ein Tisch ohne Stühle und die Feen müssen irgendwo sitzen. Dafür werden aus Ästen und gekauften Holzscheiben ein Thron und ein Blumen-Hockerchen mit Heißkleber zusammen geklebt.


31.3.2017 - Tisch

Aus Basteldraht und einer größeren Holzscheibe soll ein Tisch entstehen. Weil das ein ganz schönes Gefriemel ist, nehmen wir eine Steckhilfe und eine feine Zange zum Biegen des Drahtes. Für den Fuß weden drei etwa 20 cm lange Drahtstücke oben in kleine Kringel und unten in große gebogen. Die Drei werden mit feinem Draht dreieckig verbunden. Nun wird nur noch mit Heißkleber die Tischplatte befestigt. Der Tisch sieht richtig edel aus finden die Feen.


31.3.2017 - Helferfee

Es hat nicht lange gedauert und unser Basteltisch hat eine Helferfee angelockt, die fleißig mitmalt und in den seeligen Rausch des Bastelns verfällt. Im Hintergrund kämpft Kathi mit dem Draht für den Tisch.


31.3.2017 - Basteltisch

Mittlerweile hat sich unser Analytiklabor irgendwie zu einem Bastelparadies verwandelt. Jeder der vorbei kommt möchte gern etwas bemalen oder zusammen kleben. Im Sinne des Teamgeistes teilen wir unser Bastelglück natürlich mit jedem der gern möchte. Ideen gibt's ja genug. ^^


30.3.2017 - Dekozeit

Die Girlanden und der Zaun machen sich sehr kleidsam in unserem Feengarten und unser Froschkönig freut sich auch sehr über seine Goldkugel. Aber hoppla, sie ist in den Teich gefallen. Mal gucken, welche Prinzessin sie wieder rausholt? ;)


29.3.2017 - Girlanden

Ein weiteres Dekoelement in Form von Girlanden wird für unseren Feengarten gefertigt. Dafür benötigt man dünne Äste, Schnur und bunten Klebefilm. Ein Stück Schnur wird zwischen zwei Aststücke gespannt und aus dem buntem Klebefilm entstehen die Fähnchen der Girlanden, 


29.3.2017 - Zaun für die Erdbeeren

Viele Eisstäbchen werden weiß angemalt und anschließend immer 6 durch eine Querlatte zu einem Zaunstück verbunden. Jetzt sind unsere Erdbeeren vor diebischen Fingern sicher. ;)

Eine goldene Kugel für den Froschkönig ist nebenher auch noch entstanden.


28.3.2017 - Erste Bewohner

Nun schlengelt sich ein Weg aus weißen Kieselsteinen unseren Feenhügel hinunter und endet in einem Froschteich. Die Veilchen verbreiten gute Laune und auch die Erdbeeren sind schon in ihren Erdbeerengarten eingezogen. Ein Strauß Forsythien steckt in einem vergrabenen Erlenmeyerkolben (ja wir sind Chemikerinnen ;) ) als Platzhalter für das Feendorf. Auch einen schönen Moosteppich haben wir verteilt und mit unseren bemalten Steinen beschwert. Dino bewacht das Ganze vom unteren Tor aus. Als Krönung stecken die Käferhäuschen in der oberen Ebene als schicker Blickfang.


28.3.2017 - Rückwand & Hügel

In schweißtreibender Teamarbeit wird eine Platte aus Multiplexholz in Form gesägt und anschließend an unserer Kiste befestigt. Nun kann auch der Hügelbau beginnen. Wir hämmern in zwei Reihen Palisadenhölzer in die Erde. Die zweite etwas höher als die erste Reihe. In jede Palisade wird eine Lücke als Tor frei gelassen. Nun können wir das ganze mit Erde auffüllen. Sieht richtig hügelig aus.


28.3.2017 - Erster Einkauf

Heute geht's so richtig los. Erstmal werden 40 L Blumenerde für den Hügel herangeschleppt und auch vier kleine Hornveilchen, drei rot blühende Erdbeeren und Moos werden schon einziehen.


27.3.2017 - Jetzt wirds bunt

Wir wollen es bunt! Deshalb werden Kieselsteine mit Acrylfare bemalt. So entstehen neben einem Hasen und dem Froschkönig auch eine bunte Mariechenkäferfamilie und unser Schutzdrache namens "Dino".


27.3.2017 - Schleifzeit

Das Holz der Kiste ist sehr rau und jedem Wetter ausgesetzt. Wir schleifen daher das Holz einmal glatt und lackieren alles mit farblosem Holzgrund. Später soll noch eine Bemalung mit Acrylfarbe folgen.


26.3.2017 - Heldenarbeit

Der Feengarten soll an einem Hügel wachsen. Dafür werden Palisaden benötigt. Unser Held Janis sägt uns schön handliche 30 cm x 5 cm Hölzer


24.3.2017 - Käferhäuschen

Draußen scheint zum ersten mal die Sonne und wir sehen Vögel und brummelnde Käfer überall. Schnell sind da ein paar Eicheln und Hauben eingesammelt und mit Acrylfarbe bemalt. Mit einem Nagel werden je zwei Löcher in die Eichel gestochen. In das untere Loch kommt ein kleines Astende. Nun wird das bunte Mützchen mit Heißkleber aufgesetzt und der Basteldraht unten reingestochen. Sehen schon schick aus in unserer Erdbeere.


21.3.2017 - Feenschaukel

Die Ungeduld ist groß. Eine erste Bastelidee ist schnell gefunden. Mit ein paar Stöcken, etwas Heißkleber und Bindfaden ensteht eine kleine Feenschaukel.


20.3.2017 - Startschuss

Kick-Off-Veranstaltung von Grow Your Network. Endlich erfahren wir was erlaubt ist (alles) und können mit der Planung loslegen. Eine Skizze ist dann auch schnell erstellt.